Rapsöl- Genie in der Küche

Vielseitigkeitsprofi, Multitalent, Universalgenie - alles Begriffe, die das Öl treffend beschreiben. Denn für jeden Zweck gibt es das passende Rapsöl. Zum Beispiel eignet sich feines Rapsöl hervorragend, wenn es in der Küche so richtig heiß hergeht. Ob beim Kochen, Braten, Backen oder beim Fondue, dieses Öl spielt in der Küche bei allen Gelegenheiten mit. Temperaturen bis zu 180°C sind für das heimische Speiseöl überhaupt kein Problem. Die edlen kaltgepressten Rapsölspezialitäten sind gut für die kalte Küche geeignet und überzeugen in Dressings für Blatt- und Gemüsesalate. Dünsten: Mit feinem Rapsöl lässt sich jedes Gemüse und Fleisch sanft dünsten. Zur geschmacklichen Verfeinerung kann man zum Schluss noch einige Tropfen kaltgepresstes Rapsöl zugeben. Backen: Überall dort, wo weiches Fett verlangt wird, ist feines Rapsöl zur Stelle. Ob süß oder herzhaft, Rapsöl passt in jeden Teig. Bei Hefeteigen nehmen Sie einfach 80% der für feste Fette angegebenen Menge. Braten: Feines Rapsöl bleibt auch bei hohen Temperaturen hitzestabil, geruchs- und geschmacksneutral. Das macht es übrigens ideal für das beliebte Fleischfondue. Quelle: CMA

Post a Comment

You must be logged in to post a comment.